Bei den Nachfahren der Meuterer der Bounty


Mit etwas Verspätung der Bericht zu Pitcairn Island. Pitcairn Island ist bekannt als die Insel auf der die Meuterer der Bounty angelandet sind. Die ca. 50 Einwohner der Insel sind Nachfahren der Meuterer. Da wir nicht an Land gehen konnten, sind die Einwohner zu uns an Bord gekommen. Zunächst gab es eine Präsentation über die Insel von einer Einwohnerin. Sie erzählte zum Beispiel, dass nur alle 3 Monate ein Versorgungsschiff mit Post etc. kommt oder dass es nur 4 Schüler in der Schule gibt und dass alle Einwohner zusammen Weihnachten auf dem Dorfplatz feiern. Es war sehr interessant. Danach fand noch ein Basar statt, bei dem die Einheimischen ihre Produkte verkauft haben. Wir haben Honig gekauft, der wohl zu den reinsten Honigsorten der Welt gehört. Um 13 Uhr haben alle Einwohner das Schiff wieder verlassen und wir haben bei der Abfahrt noch einmal die Insel umrundet, bevor wir Kurs auf Tahiti genommen haben.

 

Kategorien:Allgemein, Australien, Häfen, Kreuzfahrt, Schiffsreise

Kommentar verfassen

%d